Stationsleitung (m/w/d) für die Klinik für Suchtmedizin

Das Zentrum für Psychiatrie Emmendingen nimmt als rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts Aufgaben der vernetzten psychiatrischen Krankenversorgung und –pflege wahr.

Die Station 32 der Klinik für Suchtmedizin behandelt Patienten, die einer qualifizierten Entzugsbehandlung bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit oder eines Teilentzugs bei Methadon-Substitution bedürfen. Die gemischtgeschlechtlich belegte Station 32 bietet neben den in der Regel dreiwöchigen Entzugsbehandlungen akute Kriseninterventionen und eine umfassende Zukunftsplanung für weitere Begleitungsmaßnahmen.

Für die Station 32 suchen wir ab 01.01.2020 eine

Stationsleitung (m/w/d)


Ihre Aufgaben

  • Die Station im Rahmen der Zielsetzungen des Zentrums für Psychiatrie loyal zu vertreten und in allen Aufgaben der Pflege die Vorbildfunktion eines/-r Vorgesetzten entsprechend dem ZfP–Leitbild wahrzunehmen und umzusetzen
  • Erstellen des monatlichen Dienstplanes nach den Erfordernissen der Station sowie den gesetzlichen Vorgaben und den Vorgaben der PDL
  • Sicherstellung der kontinuierlichen Kommunikation, Kooperation und Koordination mit allen anderen Bereichen und Berufsgruppen im Zentrum
  • Sicherstellung und Förderung der Qualität und Quantität der Pflege
  • Sicherstellung des patientenorientierten Pflegeprozesses
  • Berücksichtigung der wirtschaftlichen Aspekte
  • Erstellung von Therapieplänen und Therapiezielen im Bereich der Pflege sowie Überwachung des Pflegekonzeptes
  • Fachlicher Kontakt zu Patienten, Angehörigen und beteiligten Dritten
  • Einhaltung und Überprüfung der bestehenden Pflegestandards
  • Gewährleistung der Patientensicherheit und der Wahrung der Intimsphäre
  • Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit


Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in (m/w/d) oder Altenpfleger/-in (m/w/d)
  • Erfolgreich abgeschlossener Weiterbildungslehrgang zur Leitung des Pflegedienstes einer Station oder Bereitschaft zur Teilnahme am Weiterbildungslehrgang 
  • Berufserfahrung in einer psychiatrischen Einrichtung
  • Pädagogische Fähigkeiten, Organisations-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung


Wir bieten Ihnen

  • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in der psychiatrischen Pflege
  • Eine patientenorientierte und kollegiale Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Regelmäßig stattfindende Teamsupervisionen zur Evaluation unserer Arbeit 
  • Eine hervorragende berufliche Zukunftsperspektive und sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten
  • Bei betrieblichem Interesse finanzielle Unterstützung und individuelle persönliche Förderung bei Fort- und Weiterbildung  sowie bei pflegebezogenen Studiengängen
  • Ein technisch und modern ausgestattetes Arbeitsumfeld
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, z. B. Hansefit
  • Vergütung nach TV-L
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Kinderferienbetreuung


Für Fragen

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne unser Pflegedirektor Herr Himaj, Tel. 07641/461-3000 oder unser stellv. Pflegedirektor, Herr Schopferer, Tel. 07641/461-3040.

Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik, daher sind wir interessiert den Anteil von Frauen in Leitungspositionen zu erhöhen und begrüßen es, wenn sich Frauen bewerben. Diese Funktion ist grundsätzlich teilbar.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.11.2019 unter zfp-emmendingen.de/Stellenangebote.