Die Kinderkrankenhaus
St. Marien gGmbH in Landshut ist das
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin und
Akademisches Lehrkrankenhaus
der LMU München

Die Kinderkrankenhaus St. Marien gGmbH umfasst die Hauptfachabteilungen Pädiatrie einschließlich dem Perinatalzentrum Landshut Level 1, der Kinderchirurgie und Anästhesie, den Belegabteilungen Kinderorthopädie, HNO und Zahnheilkunde sowie mehrere Spezialambulanzen. Weiterhin angegliedert ist das Sozial-pädiatrische Zentrum und die Medizinische Versorgungszentrum am Kinderkrankenhaus St. Marien gGmbH. Wir verfügen über 120 Planbetten und behandeln jährlich ca. 6.600 Kinder stationär und rund 40.000 Kinder ambulant. Das Kinderkrankenhaus verfügt seit April 2016 über einen Versorgungsauftrag für Niederbayern und die angrenzenden Bezirke.

Weitere Informationen finden Sie unter:        www.kinderkrankenhaus-landshut.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (mind. 50%)

einen Arzt (m/w/d) in fortgeschrittener Weiterbildung für Kinder- und Jugendmedizin

für das Team

„Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche in Niederbayern“


Ihre Aufgaben:

 

Wir erwarten – das bringen Sie mit:

 

Wir bieten:

Dienstgeber ist die Kinderkrankenhaus St. Marien gGmbH. Je nach Eignung und Wunsch des Bewerbers (m/w/d) bieten wir auch eine Beschäftigung sowohl in der SAPV KJ als auch im Kinderkrankenhaus an.

Die vollständige Impfung gegen das Coronavirus wird erwartet. Bewerber mit anerkannter Schwerbehinderung (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an die

Personalabteilung der Kinderkrankenhaus St. Marien gGmbH

Grillparzerstr. 9, 84036 Landshut oder online an: bewerbung@st-marien-la.de .

Für Rückfragen steht Ihnen Chefarzt Dr. med. Christian Blank, Tel.  0871 852-1318

oder per E-Mail unter christian.blank@st-marien-la.de zur Verfügung.

Hinweis: Eingesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt, daher bitten wir um Zusendung von Kopien. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet. Mit Zusendung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.