Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für das Pandemie Zentrallager Bayern (PZB) in der Region Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine/n

Logistiker/in (m/w/d)

Kennziffer 20113

Das LGL betreibt für das Land Bayern das Pandemie Zentrallager Bayern (PZB). In dem Zentral­lager werden notwendige Persönliche Schutz­ausrüstung (PSA) sowie sonstige Ausrüstung und Materialien für Schadensereignisse (u.a. Epidemien, Pandemien und Tier­seuchen) gelagert. Der Betrieb des Zentral­lagers erfordert u.a. die interne Kommunikation mit Fach­abteilungen und extern mit unter­schiedlichen Behörden. Insbesondere die PSA bedarf eines kontinuierlichen Austausches. Dies erfordert eine ständige Über­wachung und ggf. Wartung der eingelagerten Gegenstände. Die Mitarbeitenden des PZB unterstützen darüber hinaus die Mitarbeitenden der Fach­abteilungen (z.B. der Spezial­einheit – Task-Force – Infektiologie und Flughafen [TFI]) bei Einsätzen im Ereignisfall.

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN

  • Verwaltung von Lagerware, auch mithilfe von Daten­banken und Excel-Listen
  • Abwicklung von Bestell- und Ausliefer­vorgängen
  • Erstellung von Transport und Liefer­scheinen
  • Selbstständige Kommissionierung von Ware
  • Zusammenarbeit mit einem Logistik­dienst­leister
  • Selbst­ständige Bereit­stellung von bestellten Materialien zur Auslieferung
  • Unterstützung der Fach­abteilungen, insbesondere der TFI, oder der für Tier­seuchen zuständigen Sachgebiete im Ereignisfall
  • Zusammenarbeit mit den für die Vergabe, Bestell- und Rechnungs­wesen zuständigen Bereichen des LGL
  • Vorbereitung, Erstellung und Bearbeitung von Warn­meldungen und Rückhol­aktionen
  • Aktualisierung und Pflege einer Info­plattform im Internet (RAPEX-Meldungen, die das PZB betreffen können)
  • Vorbereitung und Erstellung von z.B. Auswertungen, Statistiken und Verläufen für das Berichtswesen des PZB

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Groß- und Außen­handels- bzw. Industrie­kauf­frau / -kaufmann (m/w/d), Fachkraft (m/w/d) für Lager­logistik oder Logistik­kauf­frau / -kaufmann (m/w/d) oder eine vergleich­bare Ausbildung
  • Sie besitzen bereits erste Erfahrung in Arbeits­prozessen aus dem Bereich Transport und Logistik
  • Sie haben die Bereitschaft zum Erwerb der Fahr­erlaubnis für Flur­förder­zeuge oder besitzen diese Fahrerlaubnis
  • Sie arbeiten eigen­verantwortlich, systematisch und sorgfältig
  • Sie besitzen körperliche und psychische Belastbarkeit in Krisen­situationen
  • Sie fühlen sich in einem Team wohl und sind motiviert, engagiert und flexibel
  • Sie besitzen Organisations­talent und hohes Verantwortungs­bewusstsein
  • Sie haben die Bereitschaft zu Diensten zu ungünstigen Zeiten, wie z.B. an Wochenenden, und zur Teilnahme an Ruf­bereitschaften
  • Sie haben neben sehr guten EDV- (MS-Office-Anwendungen, Excel und PowerPoint) gute Sprach­kenntnisse (insbesondere Englisch­kenntnisse sind wünschenswert)
  • Sie sind motiviert, sich im Rahmen des Aufgaben­gebietes fort­zu­bilden
  • Sie besitzen den Führerschein mindestens der Klasse B und die generelle Fahr­tauglichkeit
  • Aufgrund des Einsatz­gebietes ist ein einwand­freier Leumund notwendig
  • Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Zusätzlich sind handwerkliches Geschick sowie Kenntnisse in der Handhabung und Wartung von PSA von Vorteil
  • Sie haben die Bereitschaft, auch praktisch im Lager­betrieb mitzuarbeiten
  • Kenntnisse aus dem Bereich der Gefahren­abwehr, ggf. Führungs­ausbildung als Gruppen­führer/in (m/w/d) in einer Hilfs­organisation oder im Katastrophen­schutz, sind ebenfalls von Vorteil
  • Umfassende Deutsch­kenntnisse (mindestens Sprach­niveau B2)

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT

BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG

Das LGL strebt eine Beschäftigung in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis an. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L.

BEWERBUNG

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum  28.10.2020 über unser Online-
Bewerberportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de. Weitere Informationen zum
Bewerbungs verfahren, welche Bestandteil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer
Website.

Wir freuen uns auf Sie!

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Für Fragen stehen Ihnen Herr Ippisch, Tel. 089 693373-211, und Herr Korste, Tel. 089 693373-212, gerne zur Verfügung.

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Z2 – Personalwesen
Eggenreuther Weg 43 | 91058 Erlangen
www.lgl.bayern.de