Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für das Pandemie Zentrallager Bayern (PZB) in der Region Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine

Teamassistenz (m/w/d)

Kennziffer 20114

Das LGL betreibt für das Land Bayern das Pandemie Zentrallager Bayern (PZB). In dem Zentral­lager werden notwendige Persönliche Schutz­ausrüstung (PSA) sowie sonstige Ausrüstung und Materialien für u.a. Epidemien, Pandemien und Tier­seuchen gelagert. Der Betrieb des Zentrallagers erfordert die Kommunikation mit Fach­abteilungen und unter­schiedlichen Behörden sowie die Organisation von Besprechungen und die Erstellung von Vermerken und Berichten zu Themen, die das Zentrallager betreffen. Die Mitarbeitenden des PZB unterstützen darüber hinaus die Mitarbeitenden der Fach­abteilungen (z.B. der Spezial­einheit – Task-Force – Infektiologie und Flughafen [TFI]) bei Einsätzen im Ereignisfall.

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN

  • Vorzimmermanagement der Leitung des Zentrallagers
  • Erstellung und Vorbereitung von Vermerken und Stellungnahmen in Abstimmung mit der Zentrallagerleitung
  • Organisation und Durchführung aller anfallenden Sekretariats­aufgaben
  • Post- und E-Mail-Bearbeitung, Ablage und Akten­führung mithilfe eines elektronischen Dokumentenmanagement­systems sowie Telefondienst
  • Praktische Mitarbeit im Zentral­lager­betrieb
  • Verwaltung von Lagerware, auch mithilfe von Datenbanken und Excel-Listen
  • Terminplanung und -überwachung des PZB
  • Vor- und Nachbereitung von Besprechungen
  • Zusammenarbeit mit einem Logistik­dienstleister
  • Abwicklung von Bestell- und Ausliefer­vorgängen
  • Unterstützung der Fachabteilungen, insbesondere der TFI, oder der für Tier­seuchen zuständigen Sachgebiete im Ereignisfall
  • Interne und externe Korrespondenz und Zusammen­arbeit mit Fach­abteilungen, Hilfs­organisationen, dem Katastrophen­schutz und unter­schiedlichen anderen Behörden

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Büro­kauf­frau / -kaufmann (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Sie besitzen einen Sinn für Ordnung, Genauigkeit, sehr gute Grammatik- und Recht­schreib­kenntnisse und logisches Denk­vermögen sowie eine gute sprachliche Ausdrucks­sicherheit in Wort und Schrift (mindestens Sprach­niveau C2 in Deutsch)
  • Sie besitzen Organisationstalent und hohes Verantwortungs­bewusstsein
  • Sie arbeiten selbstständig, eigen­verantwortlich, systematisch und sorgfältig
  • Sie haben ein freundliches und gewinnendes Auftreten
  • Sie fühlen sich in einem Team wohl und sind motiviert, engagiert und flexibel
  • Sie haben neben sehr guten EDV- sehr gute Englisch­kenntnisse
  • Sie sind routiniert im Umgang mit den MS-Office-Anwendungen, insbesondere Excel und PowerPoint
  • Aufgrund des Einsatzgebietes ist ein einwandfreier Leumund notwendig
  • Sie haben die Bereitschaft zu Diensten zu ungünstigen Zeiten, wie z.B. an Wochenenden, und zur Teilnahme an Ruf­bereitschaften
  • Sie besitzen körperliche und psychische Belastbarkeit in Krisen­situationen
  • Sie haben die Bereitschaft zum Erwerb der Fahr­erlaubnis für Flur­förderzeuge
  • Sie haben die Bereitschaft, auch praktisch im Lager­betrieb mit­zu­arbeiten
  • Sie sind motiviert, sich im Rahmen des Aufgaben­gebietes fort­zu­bilden
  • Sie besitzen mindestens den Führerschein der Klasse B
  • Berufserfahrung, idealerweise im Bereich Assistenz / Office-Management, ist von Vorteil
  • Einsatzerfahrung in einer Hilfs­organisation oder im Katastrophen­schutz ist ebenfalls von Vorteil

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT

BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG

Das LGL strebt eine Beschäftigung in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis an. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L.

BEWERBUNG

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum  28.10.2020 über unser Online-
Bewerberportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de. Weitere Informationen zum
Bewerbungs verfahren, welche Bestandteil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer
Website.

Wir freuen uns auf Sie!

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN

Für Fragen stehen Ihnen Herr Ippisch, Tel. 089 693373-211, und Herr Korste, Tel. 089 693373-212, gerne zur Verfügung.

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Z2 – Personalwesen
Eggenreuther Weg 43 | 91058 Erlangen
www.lgl.bayern.de