Die Kinderkrankenhaus
St. Marien gGmbH in Landshut ist das
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin und
Akademisches Lehrkrankenhaus
der LMU München

Das Kinderkrankenhaus umfasst die Hauptfachabteilungen Pädiatrie einschließlich dem Perinatalzentrum Landshut Level 1, der Kinderchirurgie und Anästhesie, den Belegabteilungen Kinderorthopädie, HNO und Zahnheilkunde sowie mehrere Spezialambulanzen. Weiterhin angegliedert ist das Sozialpädiatrische Zentrum, ein ambulantes Kinder Palliativteam und das Medizinische Versorgungszentrum. Wir verfügen über 120 Planbetten und behandeln jährlich ca. 6.600 Kinder stationär und rund 40.000 Kinder ambulant.
Weitere Informationen finden Sie unter:     www.kinderkrankenhaus-landshut.de

Wir suchen ab sofort einen
Logopäde (m/w/d) / Sprachtherapeut (m/w/d)
in Teilzeit für das Sozialpädiatrische Zentrum

Das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) am Kinderkrankenhaus St. Marien steht unter ärztlicher Leitung und dient der multidisziplinären ambulanten Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Gründe für die Vorstellung im SPZ können emotionale und verhaltensbezogene Problematiken sowie bestehende bzw. drohende Krankheiten oder Behinderungen sein, die wegen der Art, Schwere oder Dauer nicht ausschließlich von niedergelassenen Ärzten, Therapeuten oder von Frühförderstellen betreut werden können (Grundlage § 119 Sozialgesetzbuches V). Sozialpädiatrische Sicht- und Vorgehensweise bedeutet, nicht nur die Funktion oder Fehlfunktion zu sehen, sondern das Kind als Gesamtpersönlichkeit in seinem sozialen Umfeld zu betrachten und Familie, Kindergarten oder Schule einzubeziehen.

Arbeitsschwerpunkt stellt die Diagnostik von Störungen der Sprache, des Sprechens und der Kommunikation bei Kindern im Alter zwischen 0 und 18 Jahren dar. Die Entwicklungsprobleme treten isoliert oder z.B. im Zusammenhang mit neurologischen oder syndromalen Erkrankungen auf. Es erwartet Sie damit ein vielfältiges Tätigkeitsspektrum. Zusätzlich nimmt die Elternberatung einen hohen Stellenwert ein.

Diagnostik und Therapie erfolgen in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Pädiatrie, Psychologie, Ergotherapie, Heilpädagogik, Physiotherapie, Sozialpädagogik und weiteren Fachbereichen.

Wir suchen einen engagierten, humorvollen, teamfähigen Kollegen (m/w/d) mit Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und deren Eltern, der gerne in einem multiprofessionellen, engagierten und dynamischen Team mit anderen Berufsgruppen zusammenarbeitet. Erfahrung in der Diagnostik und Therapie aller berufsspezifischen Störungsbilder ist wünschenswert jedoch nicht Voraussetzung. Ausdrücklich möchten wir auch KollegInnen mit noch wenig Berufserfahrung ermutigen, sich auf die Stelle zu bewerben. Die vollständige Impfung gegen das Coronavirus wird erwartet.

Der Vertrag ist zunächst befristet. Die Vergütung erfolgt nach AVR sowie die üblichen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes. Förderung der Teilnahme an in- und externen Fortbildungen. Eine Kindertagesstätte befindet sich im Haus.

Die Stadt Landshut ist Regierungshauptstadt des Bezirkes Niederbayern mit ca. 70.000 Einwohnern, einer fast 1000-jährigen Geschichte und einer sehr hohen Wohnqualität. Es gibt Kinderkrippen, ausreichend Kindergärten sowie einen Montessori- und einen Waldorfkindergarten. Alle Schulen sind am Ort. Die Großstädte München und Regensburg sind in weniger als einer Stunde erreichbar.

Bewerbungen bitte an den Leiter der Neuropädiatrie / Sozialpädiatrisches Zentrum: Dr. med. Christian Blank; Tel.: 0871 / 852-1325; sekretariat@spz-landshut.de

Über unsere Homepage www.kinderkrankenhaus-landshut.de → Medizinische Angebote können Sie sich gerne weiter informieren.