Neue Schwester(n)herzen gesucht!

Wir suchen ab sofort in Vollzeit

Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) sowie Altenpfleger (w/m/d)

In unserem Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck - Geriatriezentrum - arbeiten wir mit einem patienten- und mitarbeiterfreundlichen Konzept: Hier stehen Würde, Wohl und Wertschätzung aller Beteiligten an erster Stelle. Das gelingt uns mit Expertise durch u. a. sieben verschiedene Fachrichtungen, die bei uns im Haus vereint sind: Von der Kardiologie, über Neurologie bis zur Gastroenterologie. Gleichzeitig leben wir eine fortschrittliche Unternehmenskultur: Statt Stempelkarten und starrer Schichtarbeit findest Du hier gegenseitiges Vertrauen, individuellen Freiraum, Leidenschaft für den Beruf und die Möglichkeit der Mitgestaltung im Krankenhausalltag.

Wir haben Dir viel zu bieten:

Das wünschen wir uns von Dir:

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann würden wir Dich gerne kennenlernen! Deine Ansprechpartnerin Kathrin Nörenberg freut sich auf Deine Bewerbung per:

Online-Formular

Mail: Email: Noerenberg@geriatrie-luebeck.de

Neu: Selfievideo! Erzähle uns in einem Video, wer Du bist und warum wir Dich kennenlernen sollten. Email: Noerenberg@geriatrie-luebeck.de

Post: Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck - Geriatriezentrum -

         Frau Kathrin Nörenberg, Stellvertretende Pflegedirektorin

         Rabenhorst 1, 23568 Lübeck

Das Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck - Geriatriezentrum - ist eine erfolgreich etablierte Klinik für Geriatrie in Schleswig-Holstein unter der Trägerschaft der DRK Schwesternschaft Lübeck e.V. und der AMEOS Gruppe. Die DRK-Schwesternschaft Lübeck bietet seit über 100 Jahren hochqualifizierte Pflegeleistungen an und ist seitdem kompetenter Partner für den Bereich Pflege innerhalb der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung. Wir handeln nach den sieben Rotkreuz-Grundsätzen. Wir stehen für einen engen und sektorübergreifenden Kontakt zum Patienten sowie eine multiprofessionelle Zusammenarbeit auf Augenhöhe unter den Ärzte-, Pflege- und Therapie-Teams: von der stationären Betreuung über den therapieintensiven Bereich der Tagesklinik bis hin zur ambulanten Versorgung.