Die IHK für München und Oberbayern bearbeitet im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums Förderanträge auf Gewährung von Wirtschaftshilfen für Unternehmen, die von der Corona-Situation besonders betroffen sind. 

Weitere Informationen zu den laufenden Programmen erhalten Sie hier: Überbrückungshilfe - Alle Informationen im Überblick

100 % HOME-OFFICE, Flexible Zeiteinteilung und Teilzeit 

Für die Mitarbeit in den Wirtschaftshilfen (Überbrückungshilfe 3, Neustarthilfe 3, PlusProgrammen) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einer Arbeitszeit zwischen 24 und 40 Stunden wöchentlich zunächst befristet bis Ende März 2022 mehrere

EXPERTEN (W/M/D) FÜR DIE PRÜFUNG VON WIRTSCHAFTSHILFEN

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes wirtschaftsnahes Studium oder abgeschlossene Ausbildung mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation
    oder
  • Qualifikation zum Verwaltungsfachwirt (w/m/d) oder abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (w/m/d)
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Selbständiger, sehr sorgfältiger sowie strukturierter Arbeitsstil
  • Affinität und Erfahrung im Umgang mit digitalen Tools
  • Fähigkeit, komplexe Fragestellungen treffsicher und pragmatisch zu lösen
  • Entscheidungsfreude

Sie bearbeiten die Anträge rein digital im Fachverfahren des Bundes. Hierfür können Sie mit Ihrem eigenen Equipment bei freier Zeiteinteilung von zuhause arbeiten. Ihr Einsatz wird nicht in den sofort zu bewilligenden Anträgen sein, sondern eher bei komplexen und kritischen Fallgestaltungen oder bei Anträgen mit hoher Fördersumme. Sie können hier Ihre Analysefähigkeit und Ihr betriebswirtschaftliches Know how voll einbringen.

Sie haben die Gelegenheit, in einem dynamischen Umfeld einen werthaltigen Beitrag für Unternehmen in der Krise zu leisten. Die Begutachtung der Anträge aus unterschiedlichsten Branchen und Unternehmensgrößen ist geprägt von abwechslungsreichen Fragestellungen, die Sie fordern werden. Ihre Erkenntnisse aus der Bearbeitung können Sie der Projektzentrale und ihren Kolleg/-innen zur Verfügung stellen. Sie werden intensiv eingearbeitet und danach durch Briefings immer begleitet. 

Ihr Engagement erfolgt im Rahmen eines befristeten Aushilfsvertrages, der ggf. nahtlos für die Bearbeitung der Wirtschaftshilfen-Schlussabrechnungen verlängert werden kann. Wenn Sie nicht von zuhause arbeiten möchten, finden Sie Ihren Arbeitsplatz in einem unserer Münchner Standorte mit sehr guter ÖPNV-Anbindung oder in einer unserer Geschäftsstellen in Ingolstadt, Weilheim, Rosenheim oder Mühldorf.

Nutzen Sie die Chance, den Erfolg eines der wichtigsten Projekte für die IHK aktiv mit zu gestalten!

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG!

Ansprechpartnerin:
Saskia Kreis
IHK für München und Oberbayern
Max-Joseph-Straße 2
80333 München

089 5116-1296
ihk-muenchen.de