www.klinikum.wolfsburg.de

Bei uns im Klinikum Wolfsburg finden Sie nicht nur 547 Betten in insgesamt 20 Kliniken und Instituten, was Sie vor allem erleben sind mehr als 2.000 Kolleg*innen aus über 45 Nationen, die in professionellen und multinationalen Teams für die Gesundheit unserer Patient*innen sorgen. Das ist das Klinikum Wolfsburg

Wir suchen zum 01.04.2022 neue Auszubildende zur*zum

Operationstechnischen Assistent*in

In Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover erfolgt bei uns die Ausbildung zur*zum Operationstechnischen Assistentin*Assistent (OTA). Die OTA-Ausbildung qualifiziert ihre Absolvent*innen direkt für die Mitarbeit in einem Operationsteam.

Unsere Ausbildung:
Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Friederikenstifts in Hannover. Sie absolvieren mindestens 1.600 Stunden in Unterrichtsblöcken und Studientagen in den Unterrichtsfächern: Sie absolvieren mindestens 1.600 Stunden in Unterrichtsblöcken und an Studientagen in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Friederikenstifts in Hannover in den Unterrichtsfächern OP-Lehre, Anatomie und Physiologie, Anästhesie und Notfallversorgung, Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde, Strahlenschutz, Krankheitslehre / Grundlagen der Krankenpflege, Hygiene und Mikrobiologie, Pharmakologie, Krankenhausbetriebslehre, Physik und Chemie, Psychologie / Soziologie / Pädagogik / Kommunikation, Lehr- und Lernmethodik, Unfallverhütung.

Die praktische Ausbildung absolvieren Sie mit mindestens 3.000 Stunden bei uns im Klinikum Wolfsburg. Die Ausbildungsinhalte werden durch regelmäßige praktische Anleitungen vermittelt. Pflichteinsätze innerhalb der Operationsabteilung: Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie und / oder Orthopädie, Gynäkologie und / oder Urologie. Zusätzliche Einsatzmöglichkeiten in der Operationsabteilung: Gefäßchirurgie, Neurotraumatologie, HNO. Pflichteinsätze außerhalb der Operationsabteilung: Chirurgische Allgemeinstation, Zentralsterilisation, Ambulanz / Notaufnahme, Endoskopie Abteilung.

Ausbildungsvergütung:
Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen und wird nach Ausbildungsjahren gestaffelt. Im 1. Ausbildungsjahr: 1.165,69 Euro, im 2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 Euro, im 3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 Euro. Sie erhalten pro Kalenderjahr 30 Tage Tarifurlaub.

Im Personalwohnheim stehen für Auszubildende des Klinikums eine begrenzte Anzahl von Einzelzimmern zur Verfügung. Ansprechpartnerin für die Unterkünfte: Frau Kirchhoff-Rudorf (Tel.: 05361 80-3033).

Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen das Sekretariat der Pflegedirektion, Frau Astrid Stock, gern zur Verfügung (Tel.: 05361 80-1367, E-Mail: pd@klinikum.wolfsburg.de).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Schulabschlusszeugnisse, bei vorheriger Ausbildung: Ausbildungszeugnis, Praktikumsnachweise) die Sie uns per Mail an pd@klinikum.wolfsburg.de schicken. Bitte teilen Sie uns mit, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind.

Klinikum Wolfsburg
Personalabteilung
Sauerbruchstr. 7
pd@klinikum.wolfsburg.de