Sachbearbeiter/in (m/w/d)
für Umweltrecht

Die Stadt Aschaffenburg versteht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz ist ein Amt mit sehr vielfältigen Aufgaben, die in zwei Sachgebieten von 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wahrgenommen werden. Die ausgeschriebene Stelle umfasst die verwaltungsrechtlichen Aufgabenberei-che des staatlichen Immissionsschutz- und Abfallrechts. Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Voll-zeitkraft.

 Immissionsschutzrecht:
• Vollzug des Immissionsschutzrechts
• Bearbeitung von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren unter Berücksichtigung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung, insbesondere Verfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung
• Bearbeitung von Anträgen auf wesentliche Änderungen von genehmigungspflichtigen Anlagen und Anzeigen nach § 15 Bundes-Immissionsschutzgesetz
• Erlass nachträglicher Anordnungen
• Mitwirkung bei der Anlagenüberwachung
• Einleiten von Bußgeldverfahren und Beurteilung von strafrechtlichen Tatbeständen im Umweltbereich
• Beratung von Firmen und sonstigen Antragstellern

Staatliches Abfallrecht:
• Vollzug des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) und der weiteren abfallrechtlichen Gesetze und Verordnungen,    u. a.:
- Bearbeitung von Anzeigen und Erlaubnissen für Sammler, Beförderer und Makler von Abfällen
- Vergabe von Abfallerzeugernummern und Führung des Abfallüberwachungssystems ASYS
- Überwachung der Entsorgung von Abfällen, Anordnungen und Überwachung bei der Beseitigung von Ab-fallablagerungen, Altfahrzeugen und Gebäudeabbrüchen

Wir erwarten:
• abgeschlossenes Studium zur/zum Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung oder einen Ab-schluss des Beschäftigtenlehrganges II in der Kommunalverwaltung oder abgeschlossenes Studium der Rechts-wissenschaften (mind. 1. Staatsexamen) mit Erfahrungen im Verwaltungsrecht
• einschlägige Berufserfahrung
• sicheren Umgang mit gesetzlichen Vorschriften
• Bereitschaft zur Fortbildung
• technisches Verständnis
• sichere EDV-Anwenderkenntnisse
• sicheres, repräsentatives Auftreten und Kommunikationsvermögen gegenüber Bürgern/Bürgerinnen, Behörden etc.
• Entscheidungsvermögen, Durchsetzungsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Teamfä-higkeit
• Planungs- und Organisationsvermögen

Wir bieten:
• flexible und mobile Arbeit
• einen krisensicheren Arbeitsplatz
• gezielte Fortbildungsangebote
• eine zusätzliche Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse Bayern
• Unterstützung bei Vermittlung von Wohnraum und Kitaplätzen

• Betriebssportmöglichkeiten
• betriebliche Gesundheitsförderung


Bei Vorliegen aller beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Übernahme in das Beamtenverhältnis (Qualifi-kationsebene 3) bis Besoldungsgruppe A 11. Ansonsten richtet sich das Arbeitsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) je nach Erfahrungsvoraussetzungen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten, soweit es die dienstlichen Belange zulassen. Schwerbehinderte (bitte fügen Sie Ihren Bewerbungs-unterlagen eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eig-nung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Nähere Informationen zur Stadt Aschaffenburg als Arbeitgeber finden Sie auf www.aschaffenburg.de. Hinweise bezüglich Ihrer persönlichen Daten im Bewerbungsver-fahren finden Sie auf unserem Bewerberportal.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Herrn Marc Busse Herrn Jan Hartmann
Tel. 06021/330 1334 Tel.: 06021/330-1363
Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 04.09.2022 direkt über unser Bewerberportal auf www.aschaffenburg.de/stellenanzeigen.

Stadt Aschaffenburg I Amt für zentrale Dienste I Postfach 10 01 63 I 63701 Aschaffenburg