Projektberater (m/w/d) mit Leitungsfunktion für das Projekt „Kompetenzaufbau für Batteriezellfertigung in der Hauptstadtregion (KombiH)“

IFTP und bfw

533-4322-1020

Die Arbeitswelt und Branchen stehen vor einem umfassenden Wandlungsprozess durch die demografischen Entwicklungen sowie die digitale, technische und ökologische Transformation. Dies führt zu neuen Kompetenzanforderungen bei den Beschäftigten und der Notwendigkeit zu umfassender Weiterbildung.

Vor dem Hintergrund der Antriebswende in der Fahrzeugindustrie haben die Bundesregierung und die europäische Kommission den Aufbau einer eigenen Batteriezellfertigung beschlossen. Der Aufbau industrieller Strukturen soll durch den Aufbau notwendiger
Kompetenzen begleitet werden. Mit dem durch das Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Projektvorhaben zum „Kompetenzaufbau für Batteriezellfertigung in der Hauptstadtregion (KombiH)“ sollen gemeinsam mit unseren Verbundpartnern die (künftigen) Qualifizierungsbedarfe in der Batteriezellfertigung der Hauptstadtregion ermittelt und passgenaue Weiterbildungsangebote für Unternehmen und Beschäftige entwickelt werden.

Verstärken Sie das Institut für Forschung, Training & Projekte (IFTP) im Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw) am Standort Berlin! Wir suchen ab dem 01.01.2023 einen engagierten Projektberater (m/w/d) mit Leitungsfunktion in Vollzeit (39 Std./Wo.) befristet bis 31.12.2027.

Die Anstellung wird nach TVöD-Bund in der Entgeltgruppe 13 vergütet, wenn Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.

Die Stellenbesetzung ist abhängig vom positiven Bewilligungs-/Zuwendungsbescheid im noch laufenden Verfahren.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Durchführung von Analysen zu Weiterbildungs- und Qualifizierungsbedarfen in den Unternehmen der Wertschöpfungskette Batterie für die Fahrzeugindustrie (Vorprodukte, Batteriezellfertigung, Einbau, Wartung, Second Life und Recycling)
  • Konzeption von entsprechenden Fort- und Weiterbildungsprogrammen mit unseren Verbundpartnern
  • Förderung der Vernetzung des Projektes in Wissenschaft und Forschung, Industrie sowie Sozialpartnerorganisationen
  • Moderation von Veranstaltungen sowie Workshops zur Entwicklung und Pilotierung der Bildungsangebote und deren betrieblicheUmsetzung
  • Vertretung des Projektes nach außen, Organisation der Maßnahmen für Transfer und Öffentlichkeitsarbeit
  • Leitung des Projektteams sowie Steuerung der Projektmanagementaufgaben

Ihr Qualifikationsprofil

  • Studium der (Wirtschafts-)Ingenieurwissenschaften, der Wirtschaftswissenschaften mit technischen Schwerpunkten oder vergleichbare Qualifikation 
  • umfangreiche Erfahrungen in der Konzeption von Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten (bevorzugt in Unternehmen)
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich digitaler, technischer oder chemischer Produktionskonzepte, bevorzugt in der Batteriezellfertigung und/oder in der Fahrzeugindustrie
  • Kompetenzen und Erfahrungen in der Beratung von Unternehmen und/oder Beschäftigten sowie im Projektmanagement
  • strukturiertes, selbstständiges Arbeiten sowie Flexibilität und Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten

Unser Unternehmen

Das Institut für Forschung, Training und Projekte (IFTP) im bfw-Unternehmen für Bildung trägt mit seiner Arbeit und seinem Angebot aktiv zur Gestaltung der Arbeitswelt 4.0 und der Berufsbildung in einer digitalisierten Welt bei. Wir machen Menschen und Organisationen fit für die beruflichen und betrieblichen Veränderungen der Arbeitswelt und entwickeln diese gemeinsam mit Ihnen weiter. Dabei vertrauen wir, als Teil der bfw-Unternehmensgruppe, auf über 65 Jahre Erfahrung in Bildungs- und Arbeitsmarktthemen
und unser bundesweites Netzwerk an Forschungs- und Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Im Zentrum unseres Denkens und Handelns steht dabei immer der Mensch mit seinen Potenzialen und Bedürfnissen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns über die Initiative von neuen Kollegen, die aktiv und engagiert dazu beitragen möchten, die Zukunft des im Aufbau befindlichen Instituts für Forschung, Training und Projekte (IFTP) mit zu gestalten. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser
Online-Formular (Button "Bewerben").

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind willkommen.

Hinweis: In dieser Stellenanzeige wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche undanderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Ihre Vorteile bei uns

Neben einem aufgeschlossenen und qualifizierten Team, welches sich gemeinsam mit großem Engagement jeden Tag für unsere Vision einsetzt, bieten wir eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Beschäftigung mit großem Gestaltungsspielraum und

  • einen Vertrag im Angestelltenverhältnis
  • eine Vergütung gem. Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund (bei entsprechender Voraussetzung)
  • 20%-Zuschuss zur betrieblichen Altersversorgung durch Entgeltumwandlung
  • individuelle Mitarbeiterentwicklung
  • flexible Arbeitszeiten und -konten
  • Einkaufsplattform, Fitnessstudio-Kooperation und mehr

(Die genannten Leistungen können je nach Gesellschaft, Standort sowie Art des Beschäftigungsverhältnisses leicht variieren.)