Gefäßchirurgische Klinik

Das Herzogin Elisabeth Hospital in Braunschweig mit den Fachabteilungen Orthopädie, Chirurgie, Gefäßchirurgie, Innere Medizin, Anästhesie/Intensivmedizin mit insgesamt 205 Planbetten, einem Ärztehaus mit ambulantem OP-Zentrum und einer angeschlossenen Gesundheits- und Pflegeschule, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Assistenzarzt (m/w/d)

in Teilzeit mit 20,00 Std./Woche

Die Klinik für Gefäß- und Endovascularchirurgie (Stellenplan 1-3-1,5) verfügt über 17 Betten und bedarfsabhängige IMC/Intensiv Betten, es werden jährlich etwa 1000 Operationen und Gefäßinterventionen durchgeführt. Eine Weiterbildungsermächtigung für Gefäßchirurgie (36 Monate), Phlebologie (6 Monate) und common trunk (24 Monate) liegen vor. Unser Spektrum umfasst sowohl die „klassischen“ operativen Behandlungsmethoden, die ohne den Einsatz der HLM durchführbar sind, als auch ein großes Spektrum interventioneller Eingriffe und Hybridoperationen. Schwerpunkte sind z.B. die Behandlung von Aortenaneurysmas inkl. EVAR, die periphere Bypasschirurgie, die Behandlung des diab. Fußsyndroms und chronischer Wunden sowie konventionelle und endovenöse Varizenchirurgie. Ein weiterer Schwerpunkt ist die interventionelle Behandlung der Arterien in der eigens hierfür angeschafften Angiographieanlage (Angio-Suite). Die Klinik verfügt außerdem über ein Gefäßlabor und 2 eigene Ultraschallgeräte.

Was bringen Sie mit?

Begeisterung für das Fachgebiet und eine hohe Motivation, mit der Sie sich für die Weiterentwicklung der Klinik einsetzen; eine Patienten- und qualitätsorientierte Arbeitsweise; hohe Sozialkompetenz.

Was bieten wir Ihnen?

Ein sehr gutes Arbeitsklima in einem motivierten Team, eine umfangreiche und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmodernen Klinikneubau und Angio-Suite. Es besteht die Möglichkeit zum Erwerb der Facharztbezeichnung “Gefäßchirurgie“ und Bezeichnung “Endovasculärer Chirurg“. Entlastung durch nichtärztliches Assistenzpersonal und Kodierfachkräfte. Mitarbeiterförderung und –entwicklung sowie arbeitgeberfinanzierte Fortbildungen.

Mit der Bereitstellung von Betreuungsplätzen in einer zentral gelegenen Kindetagesstätte/Krippe unterstützt das HEH seine Beschäftigten dabei, Familie und Beruf in Einklang zu bringen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Chefarzt der Klinik Dr. med. H. Kawara gerne telefonisch zur Verfügung. (0531-699-2411).

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Bewerbungen in Papierform nicht an Sie zurücksenden und Reisekosten im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch in unserem Haus nicht übernehmen können.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an bewerbung@heh-bs.de